Takelwerk - Teppich "Schlafender Hund"
Takelwerk - Teppich "Schlafender Hund"
Takelwerk - Teppich "Schlafender Hund"
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Takelwerk - Teppich "Schlafender Hund"
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Takelwerk - Teppich "Schlafender Hund"
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Takelwerk - Teppich "Schlafender Hund"

Takelwerk - Teppich "Schlafender Hund"

Normaler Preis
SFr. 157.00
Sonderpreis
SFr. 157.00
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt. und Versandkosten

Mehr von Takelwerk findest du hier 

Grösse: 55x42cm

Material: Wolle, Rücken aus Filz

Hauptfarben: Braun 

Art: Schnittpol (Cut-pile)

Der Teppich „Schlafender Hund“ ist wie alle unsere Teppiche mit viel Liebe handgetuftet und einzigartig. Ein schlafender Hund ist ideal als Katzenbett (Welche Katze schläft nicht gerne auf einem Hund?) oder Hundebett geeignet, macht sich aber auch ohne Haustiere prima in der Wohnung!

Achtung: Der Teppich darf nicht in die Waschmaschine! Er kann bei Bedarf lediglich mit einem feuchten Tuch (und eventuell etwas Seife) abgewischt werden. 

Was ist „Tuften“?

Das Tuften bezeichnet ein Verfahren zur Teppichherstellung, bei dem die Fäden durch Einnadeln in ein Trägergewebe befestigt werden (engl. tuft = Büschel, Noppe, Flor). Das Verfahren kommt aus den USA. 

Das Tuftingverfahren zur Herstellung von Teppichen unterscheidet sich grundlegend vom Knüpfen oder Weben von Teppichen. Beim Tuften wird der Teppich nicht Reihe für Reihe gefertigt, sondern partienweise mit einer Tuftingpistole in das Gewebe lose eingestochen. Wenn der Teppichträgergewebe fertigt „bebüschelt“ wurde, wird eine der Teppichrücken vollflächig verleimt. Dadurch wird sichergestellt, dass die losen Florfäden sich nicht wieder lösen können. Anschließend wird der Teppich mit einem zusätzlichen Rücken versehen. Dank dieses besonderen Herstellungsverfahrens  können auch besonders detailreiche Motive sorgfältig und sauber ausgearbeitet werden. Auch Rundungen sind bei handgetufteten Teppichen keine Seltenheit.

 

Unser kleines Atelier in Basel besteht aus Si-yü Steuber und Susanna Filep. Seit 2013 arbeiten wir zusammen und entdecken immer neue gestalterische Wege.

Wir bemalen Teller und Krüge, illustrieren Poster und Postkarten, sowie Pins und Badges. Ausserdem mögen wir selbstgemachte Burger, gutes Design, unbeholfene Schriften und Neonfarben.

HomepageInstagram / Facebook